Sofort-Kontakt 05182-9743596

deutschenglishpolski

Galerie

Ebenso wie in der Musik eine klassische Sinfonie nicht mit einem Kinderlied vergleichbar ist, ist Yoga nicht gleich Yoga. Auch lässt sich nicht einfach sagen, diese oder jene Yogaform oder Methode ist die bessere oder wirksamere. Das ursprüngliche Ziel des Yoga war - um es mit Shri Aurobindos Worten zu sagen - die "Vervollkommenung" des Menschen. Wir bei uns im Abendland würden wohl am ehesten den Begriff Selbstverwirklichung wählen. Leider ging dieser Kernaspekt des Yoga - vor allem bei uns im Westen praktisch Flächendeckend verloren.  Selbstverwirklichung lässt sich nicht durch Methoden vermitteln; eine Tatsache, die auch wir einsehen müssen.

Hier bietet 2.0 Yoga eine echte Alternative.

 

Yoga entstammt einer anderen Kultur, als der unseren

 

In der Galerie sind Meister aufgeführt, deren Philosophien sich in IY2.0 widerspiegeln oder mit einfließen. Die Aufzählung ist jedoch nicht erschöpfend und bedarf noch vieler Ergänzungen, weil IY2.0 kein starres System ist, sondern das (gegenwärtige) Endprodukt eines organischen Prozesses, dessen Verlauf naturgemäßen Wandlungen unterliegt. Zudem lagerten sich um die eigentliche Arbeit Sekundärprozesse an, die wiederum ihre spezifischen Verläufe nahmen und deren Zusammenhänge zum Gesamtkonzept nicht immer sofort klar waren. Hier waren (und sind) die Arbeiten von Ken Wilber eine kaum zu beschreibende Hilfe.

Sri Aurobindo war, was die Zusammenführung von abendländischer Wissenschaft und östlicher Spiritualität angeht, eine Ausnahmeerscheinung und ein Pionier. Viele spirituelle Meister kamen in den Westen – aber sie kamen um zu lehren. Sri Aurobindo jedoch, wollte vom Westen lernen. Er ahnte, dass die wichtigen Erkenntnisse, was die Bewusstseinsforschung angeht, aus dem Westen kommen werden - und lag damit richtig.

Ebenfalls eine Ausnahmeerscheinung war Ramana Maharshi, der heilige Yogi vom Berge Arunachala. Er gilt als einer der größten Meister der Neuzeit. Ken Wilber geht noch weiter und bezeichnet ihn als den „vielleicht größten spirituellen Lehrer der jemals die Erde betreten hat“.

yoga       integralyoga       galerie       iy2_0       portfolio       formlosemystik      
veranstaltungen       kontakt       links       derroteknopf       glossar       hintergruende